Praxisunterricht

 

Die praktische Ausbildung findet von Montag bis Samstag nach Vereinbarung statt.

Die praktische Ausbildung besteht aus Übungsstunden und besonderen Ausbildungsfahrten.

In den Übungsstunden sollst du die Grundlagen des Fahrens sowie grundlegende Fahrtechniken und Grundfahraufgaben erlernen.

Wenn du das Fahrzeug dann selbstständig beherrscht, schließen sich die besonderen Ausbildungsfahrten, namentlich Beleuchtungs-, Landstraßen- und Autobahnfahrt an.

Je nachdem welche Klasse du machen möchtest, ist ein bestimmte Anzahl an besonderen Ausbildungsfahrten vorgeschrieben:

  Überland Autobahn Beleuchtung
       
Klasse B 5 4 3
       
Klasse A 5 4 3
       

Klasse A 1 / A 2

5 4 3

Für die Klasse M sind keine besonderen Ausbildungsfahrten vorgeschrieben.




site created and hosted by nordicweb